Freitag, 31. März 2017

Gebäudeenergiegesetz: Neuregelung gescheitert

Das Gebäudeenergiegesetz sollte die drei bestehenden Regelwerke Energieeinsparungsgesetz (EnEG), Energieeinsparverordnung (EnEV) und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) vereinen und am 1. Januar 2018 in Kraft treten. Nun ist das Gebäudeenergiegesetz aber vorerst wieder vom Tisch.

Die Koalition konnte sich nicht einigen. Während die Union den Effizienzstandard für zu anspruchsvoll hält, der das Bauen nur teurer gemacht hätte, hält die SPD an dem Effizienzstandard fest.